Scharfschütze mit reichlich Erfahrung

am .

Erst Mitte der letzten Saison kam Thorben Haake zu den Twisters. Obwohl er zu dem Zeitpunkt gerade eine längere Basketball-Pause hinter sich hatte, konnte er schon einige Male andeuten was in ihm steckt. In sieben Spielen konnte er im Schnitt vier Punkte pro Partie erzielen, ehe er sich im Februar erneut verletzt hat. Nach einer intensiven Reha, ist er jetzt wieder in das Training der Twisters eingestiegen und will nächste Saison zeigen, dass er mit einer kompletten Vorbereitung noch mehr kann, als das was er im Januar schon gezeigt hat.

Die Twisters bleiben variable

am .

Nachdem mit Geist, Kleveman, Hillner, Menges und Jefferson bereits ein Kern steht, hat jetzt auch Sven Gottschalk die Zusage für eine weitere Spielzeit gegeben. Der 2,03 m große Flügelspieler war in der vergangenen Saison vor allem unter den Körben zuhause. Dort konnte er insgesamt 57 Rebounds (3,4 pro Spiel) einsammeln und war damit in dieser Kategorie der drittbeste Spieler der Twisters. Außerdem gelangen ihm 62 Punkte (3,6 pro Spiel).

Highflyer aus den USA landet in Rendsburg

am .

Der Amerikaner Garrett Jefferson wird die Twisters in der nächsten Saison auf beiden Guard Positionen verstärken. Der 26 Jährige hat 2014 an der California Baptist University seinen Abschluss gemacht. Letzte Saison hat er erstmals in Deutschland gespielt. Bei den Cottbus White Devils (2. RLN Ost) gelangen ihm im Schnitt 27,6 Punkte, 12,7 Rebounds und 5,2 Assist.

© Basketball-Club Rendsburg e.V. | Rendsburg Twisters | Impressum
Besucher: